Für wen ist die Ordinationssoftware PsyMeDoc gedacht?

PsyMeDoc ist so konzipiert, dass es das gesamte Spektrum medizinischer, wie psychosozialer Wirklichkeiten abzubilden vermag. Es dient so Berufsgruppen, wie Ärzten, Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialarbeitern oder andere professionellen Helfern im medizinischen und psychosozialen Bereich, Daten des Klienten nicht nur rasch zu erfassen, sondern auch problemlösungsorientiert beratend oder therapeutisch zu handeln. In Verbindung mit einer auf die speziellen Bedürfnisse konfigurierten PsyMeDoc-Serverlösung können so multiprofessionelle Teams eine umfassende gemeinsame Fallführung realisieren, bei welcher sich die Stärken der einzelnen Professionen synergetisch potenzieren.

AnwenderInnen die sich bis jetzt für PsyMeDoc entschieden haben:

  • Wahlarzt – Ordinationen unterschiedlicher Fachrichtungen (Psychiatrie, Neurologie, HNO, Allgemeinmedizin, Chirurgie, Ostheopathie, Schmerzmedizin, Wundmanagement)
  • Gruppenpraxen (Mandantenfähig)
  • Medizinischer Dienst eines österreichischen Versicherungsträgers

PsyMeDoc bietet jedoch auch spezielle Lösungen für die Zusammenarbeit von multiprofessionellen Teams:

  • Ambulanzen
  • Stationäre Einrichtungen (mit Integration von Pflege, Psychologie und Medizin)
  • Psychosoziale Dienste und Beratungszentren

Es sind darüber hinaus aber auch ganz komplexe Prozesse eines Disease-Management-Programms oder auch Case-Management-Abläufe z.B. im Rahmen betrieblicher Wiedereingliederung, realisierbar.

Unsere Referenzen finden Sie   hier